Хроника

Региональные хроники антисемитских происшествий (на немецком).

Sep. 2018
Sep. 2018
März 2021
Juli 2021
  • 9. April 2021
    Berlin
  • 7. April 2021
    Berlin
  • 5. April 2021
    Berlin
  • 22. März 2021
    Berlin
  • 11. März 2021
    Berlin
  • 3. März 2021
    Berlin
  • 24. Februar 2021
    Berlin
  • 21. Februar 2021
    Bayern
  • 19. Februar 2021
    Berlin
  • 17. Februar 2021
    Berlin

Nur ein Teil der Wirklichkeit

Die in der Chronik antisemitischer Vorfälle veröffentlichten Vorfälle sind nur ein Ausschnitt der uns bekannt gewordenen Vorfälle. Als RIAS-Meldestellen ist es unsere Aufgabe, Antisemitismus als für Betroffene alltagsprägendes Phänomen sichtbar zu machen. Dabei stehen für uns die Bedürfnisse und die Sicherheit von Betroffenen aber an erster Stelle. Das bedeutet, dass nur solche gemeldeten Vorfälle im Detail anonym veröffentlicht werden, bei denen die Betroffenen ausdrücklich einer Veröffentlichung zugestimmt haben.

In diese Chronik gehen zudem Vorfälle ein, die nicht an eine der RIAS-Meldestellen gemeldet wurden, sondern uns aus Presseberichten, Partner_innenveröffentlichungen, Polizeimeldungen oder durch eigenes Monitoring bekannt wurden.

Alle bekannt gewordenen, veröffentlichten wie unveröffentlichten, Vorfälle gehen in die Statistik antisemitischer Vorfälle ein. Die statistischen Auswertungen werden in den jeweiligen Jahresberichten der Meldestellen bzw. des Bundesverbands RIAS veröffentlicht.

Als RIAS-Meldestellen können wir nur bekannt gewordene antisemitische Vorfälle nach unseren Kriterien auswerten und dokumentieren. Es ist daher von einer großen Dunkelziffer auszugehen. Mit steigender Bekanntheit und zusätzlichem Personal können wir auch mehr antisemitische Vorfälle dokumentieren. Zur Unterstützung unserer Arbeit freuen wir uns daher auch über Spenden.